Forum Forum Wie gewinne ich meine/n Ex zurück? Freund hat Schluss gemacht

  • Freund hat Schluss gemacht

  • Sandra

    Mitglied
    Juni 28, 2020 at 6:04 pm

    Mein kinderloser Freund (43) hat mich (36) vor einer Woche verlassen. Wir waren sechs Monate zusammen. Er ist ein schwieriger und beziehungsmäßig eher unerfahrener Typ, war in seinem Leben länger Single als gebunden. Er hat mich lieb, aber kann sich meiner kinderreichen Familie (4 Kinder) nicht anpassen (ich bin 24/7 alleinerziehend, Kindsvater kümmert sich absolut gar nicht – dadurch habe ich kaum kinderlose Freizeit) und seine Junggesellen-Freizeitaktivitäten und Reisen nicht minimieren. Das führte zuletzt oft zu Streit. Er hat weiterhin Probleme damit, dass ich keine feine Dame bin, sondern freischnäuzig und die Ellenbogen beim Essen auf dem Tisch habe. Alles andere hat er sehr genossen. Er war immer ganz erstaunt, dass ich anders bin als andere Frauen: nicht zickig, sexuell offen, sehr lieb, aber eben auch keine Prinzessin mit gehobenen Manieren. Die sind ihm aber extrem wichtig. Seine Kritik an meinen (vornehmlich Tisch-) Manieren habe ich immer geblockt und Änderungen weitgehend abgelehnt, weil er sehr forsch und fordernd war, statt diplomatisch und wohlwollend. Ich wollte, dass er mich nimmt wie ich bin und nicht verändert. Er wohnt unmittelbar über mir, wir sahen uns allein dadurch fast täglich, wenn auch manchmal nur kurz auf einen Kuss. Ich bin mit den Kindern noch zu Hause (Corona und jüngstes in Elternzeit) und er arbeitet im Home Office. Uns komplett aus dem Weg zu gehen ist also nicht ganz einfach.

    Er teilte mir vor vier Tagen mit, dass er viel an mich denkt und mich sehr vermisst, ihm alles unendlich leid tut, er aber andere Wünsche und Vorstellungen vom Leben hat, noch viel erleben will, was mit den Kindern nicht geht. Er will mich aber nicht unglücklich machen mit seinem Lebensstil, kommt selbst auch nicht aus seiner Haut. Er schrieb, dass ich ihm wichtig bin und er mich in seinen Leben behalten will, aber eine Beziehung in der wir beide glücklich sind und unsere Vorstellungen/Wünsche ausleben können, ist in seinen Augen nicht realisierbar. Seitdem ist Funkstille.

    Nun brauche ich euren Erfahrungsschatz: Wie wahrscheinlich ist es unter all den genannten Umständen, dass er mich aufrichtig liebt, vermissen wird und zurück haben möchte, WENN ich mich nun völlig zurück ziehe und ihm Raum und Zeit gebe?

    Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr eure Erfahrung und/oder euer psychologisches Wissen mit mir teilt. Danke!

  • Michelle (Loving Penguin)

    Mitglied
    Juni 28, 2020 at 8:01 pm

    Liebe Sandra,

    ihr wart nicht lange zusammen und in den ersten Monaten einer Beziehung findet man heraus, ob es passt oder nicht. Er hat für sich herausgefunden, dass er mit dieser Situation nicht umgehen kann bzw. möchte. Andererseits sagt er dir aber auch, dass er dich vermisst. Scheinbar hat er also doch stärkere Gefühle für dich. Das ist ein Pluspunkt. Ich würde dir raten, dass du dich vorerst zurückziehst und seine Entscheidung „akzeptierst“. Lass dir deinen Kummer nicht anmerken und zeig ihm, dass es dir auch ohne ihm sehr gut geht. Warte ab, wie er darauf reagiert.

    Hast du dir den Lovingpenguin Ex-Zurück-Ratgeber bereits durchgelesen? Dort findest du die Strategie, wie du das Interesse deines Ex wieder zurückgewinnen kannst, sehr gut beschrieben.

    Alles Liebe,

    Michelle

  • Marco

    Mitglied
    Juli 3, 2020 at 6:24 pm

    Was willst du mit einem Partner welcher augenscheinlich nicht zu dir passt? Unnötig Jahre verschenken? Du bist 36 und da ergeben sich trotz Kinder noch viele Möglichkeiten und Partner die besser zu dir passen. Klar kann man verliebt sein nicht wegwischen….aber du weißt doch innerlich selber das er nicht zu dir passt mit seinen Leben.

Log in to reply.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now