Pärchen beim ersten Date

Hilfe, erstes Date?! Alle wichtigen Tipps und Tricks für das perfekte erste Treffen

Autor:

Martin (Loving Penguin)

Die Loving Penguin Beziehungsberarung setzt sich aus Psychologen, Paartherapeuten und Experten aller wichtigen Fachrichtungen der Themen Liebe und Beziehung zusammen.
Martin (Loving Penguin)

Nichts ist so aufregend wie das erste Date – immerhin gibt es keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Doch wie schaffst du den Sprung von tagelangem Texten zum ersten offiziellen Date? Und wie gestaltest du dieses erfolgreich? Vorbereitung ist hierfür die halbe Miete! Wir zeigen dir, dass es keinen Grund gibt, nervös zu werden.

Image

Aber vor dem ersten Date bedarf es zunächst eines Mannes, der dir gut gefällt. Wie du es schaffst, dass sich dein Traummann in dich verliebt, haben wir für dich in unserem Erfolgsratgeber dokumentiert. Aber gehen wir nun mal davon aus, dass ihr bereits ein paar Tage miteinander geschrieben und vielleicht schon einmal telefoniert habt.

Ihr seid euch also sehr sympathisch und fühlt euch einander hingezogen. Jetzt gilt es, den Kontakt auf das nächste Level zu heben. Schließlich möchtest du ja keinen neuen Brieffreund, sondern deine Traummann erobern! Je nach Intensität eurer Flirterei, solltest du das Treffen eher informell und freundschaftlich oder als offizielles Date deklarieren.

„Hey, noch wach?“ – Das erste Date vereinbaren

Warte nicht darauf, dass dein Traummann den ersten Schritt macht. Solch altmodische Geschlechterklischees haben längst ausgedient. Tu etwas Unerwartetes und dreh den Spieß um: Frag ihn, ob er mit dir ausgeht! Das kann einerseits ein spontanes Treffen sein. In diesem Fall meldest du dich aus heiterem Himmel bei ihm.

Dabei ist es auch egal, ob es telefonisch oder per Textnachricht geschieht. Nutze gern den persönlichere Weg und rufe ihn an. Allerdings kann es passieren, dass er tatsächlich gerade keine Zeit für dich hat. Wenn er beispielsweise bei der Arbeit ist, kann er nicht alles stehen und liegen lassen, um sich mit dir zu treffen – egal wie gern er womöglich würde.

Ein simples „Hi! Ich bin zufällig gerade in der Gegend und habe an dich gedacht. Hast du Lust, einen Kaffee zu trinken?“ ist genau so einfach wie effizient. Hierdurch zeigst du ihm gleich auf mehreren Ebenen, dass du an ihn gedacht und Lust auf ein Treffen hast, ohne dir zu tief in die Karten blicken zu lassen.

Eine Absage auf ein spontanes Treffen ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Du kannst immer noch guten Gewissens den zweiten Ansatz verfolgen. Denn anders als bei der spontanen Frage schlägst du ihm ein Date in ein paar Tagen vor. Damit gibst du euch beiden etwas Vorlaufzeit, um sich in Ruhe auf das Treffen vorzubereiten. Dies kann sowohl telefonisch, als auch durch eine Textnachricht geschehen. Aber warte lieber einige Tage, bis du den zweiten Versuch startest.

Am besten funktioniert euer Plan durch eine Kombination aus Strategie eins und zwei. Durch die spontane Frage hast du ihn bereits für ein persönliches Treffen sensibilisiert. Jetzt weiß er, dass du Interesse daran hast, mit ihm auszugehen. Vielleicht reicht ihm bereits ein subtiler Hinweis als Zeichen, um selbst die Initiative zu ergreifen. Ansonsten versuch du es noch mal charmant per Nachricht. Denn die Chance, dass er mit dir ausgeht, liegt optimistisch geschätzt bei 50 Prozent.

Do’s:

  • Mach den ersten Schritt und frag, ob er mit dir ausgeht.
  • Do: Gib ihm Zeit, sich mit dem Gedanken an ein Date mit dir anzufreunden.

Dont’s:

  • Sei nicht zu direkt und halte dich mit deiner Vorfreude auf ein Treffen zunächst zurück.
  • Lass den Kopf nicht hängen, wenn er nicht beim ersten Mal zusagt.

„Was wollen wir machen?“ – Wohin beim ersten Date?

Beim ersten Date geht es darum, einander persönlich kennenzulernen. Damit das ganze weniger wie ein Vorstellungsgespräch wirkt und ihr idealerweise direkt mehrere Facetten eures Gegenübers kennenlernt, braucht es mehr als nur das Stammcafé um die Ecke. Aufregende und interessante Erinnerungen sammelt ihr außerhalb der eigenen Komfortzone. Wichtig ist hier eigentlich nur, dass es euch beiden gefällt und ihr euch entspannt unterhalten könnt. Denn so fühlt sich auch dein Date sehr wohl und wird die gemeinsame Zeit mit dir genießen.

Cocktails oder Cappuccino: romantische Ideen für euer erstes Date

Je nachdem, wie sehr es zwischen euch knistert, könnt ihr auch einen romantischeren Treffpunkt wählen. Sich auf einen Kaffee zu treffen, ist noch immer äußerst beliebt, aber besucht lieber ein traditionelles Café anstelle einer amerikanischen Kaffeekette. Aber auch After Work Cocktails oder eine Weinprobe sind eine gute Idee, um sich in idyllischem Ambiente langsam näher zu kommen. Ebenso eignen sich eine Vernissage oder die hinteren Reihen bei einem Open-Air-Konzert prima, um einander kennenzulernen.

Weitere Ideen für romantische Dates sind:

  • Autokino
  • Wandern / Spazierengehen
  • Brunch
  • Picknick im Park

Hochseilpark oder die Kletterhalle: aufregende Orte für das erste Date

Wenn ihr beide eher unternehmungslustig seid, könnt ihr über ein abenteuerliches erstes Treffen nachdenken. Diese sind in der Regel etwas aufwendiger zu organisieren, aber den Spaß allemal wert. Der Besuch eines Hochseilparks oder einer Kletterhalle verspricht viel Spaß und garantiert keine Langeweile! Die Verschnaufpausen zwischen den Klettergängen können für Unterhaltungen genutzt werden und liefern ganz automatisch Gesprächsstoff. So braucht ihr nicht zu befürchten, dass die Konversation ins Stocken gerät. Und der Muskelkater liefert den perfekten Vorwand, sich zu einem entspannteren zweiten Date zu treffen.

Weitere Ideen für spannende Dates sind:

  • Rudern oder StandUp Paddling
  • Squash spielen gehen
  • Ein Festival/Konzert besuchen
  • Ins Stadion gehen

Do’s:

  • Sorge für aufregende und interessante Erfahrungen.
  • Unternehmt etwas, an dem ihr beide Spaß habt.

Dont’s:

  • Meidet Orte, an denen ihr euch nur schwer unterhalten könnt.

„Dress to impress“– Outfit für das erste Date

Das Erste, was dein Date von dir wahrnehmen wird, ist dein Outfit. Plane deswegen genau, welche Kleidung und welche Frisur du tragen willst. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass deine Sachen frisch gewaschen sind. Aber übertreibe es nicht. Greif anstelle von neuer und zu schicker Kleidung ruhig auf deine Lieblingsstücke mit Wohlfühlcharakter zurück.

Trotzdem sollte dein Outfit zu dir und dem Ort eures Dates passen. Geh also nicht im Abendkleid in eine Bar oder mit High Heels auf einen Spaziergang. Bist du eher der sportliche Typ? Dann zeig es ruhig mit Sneakern und Sweater. Rockst du den Boho-Chic? Dann wirf dich in dein blumigstes Kleid und fühl dich wohl. Denn das Schönste, was du tragen kannst, ist dein Lächeln.

Auch bei deinem Styling gilt: Weniger ist mehr. Make-up und Parfüm sollten sparsam eingesetzt werden und zu dir selbst passen. Generell solltest du dir über dein Outfit schon mindestens einen Tag vorher Gedanken gemacht haben. Das sorgt nämlich für einen kleinen psychologischen Nebeneffekt: Du fühlst dich besser vorbereitet und bist deswegen ruhiger, optimistischer und selbstbewusster!

Do’s:

  • Trag deine Lieblingsstücke für den extra Wohlfühlfaktor.
  • Plane dein Outfit im Voraus, um dich stressfrei fertig zu machen.

Dont’s:

  • Übertreibe es mit deinem Outfit, Make-up und Parfüm nicht. Denk dran: Weniger ist mehr.

Der Fahrplan: Wie läuft das erste Date ab?

Es ist völlig normal, vor dem ersten Date nervös zu sein. Aber dazu gibt es keinen Grund! Wenn dein Traummann einem Treffen zugestimmt hat, dann weil er wirklich Interesse daran hat, dich zu sehen. Wenn dem nicht so wäre, würde er sich die Zeit für dich nicht nehmen. Das erste Date ist jedoch nur eine von vielen Eroberungsphasen. In unseren Erfolgsratgebern kannst du zu jeder Station deiner Eroberungstour einsteigen. Vom ersten Kennenlernen bis zum Zusammenkommen haben wir Ratschläge für dich gesammelt, die dich zur großen Liebe deines Traummannes werden lassen. Wenn ihr bereits ein Date ausgemacht habt, bist du dich im Endspurt.

Also noch mal durchatmen und fokussieren: Du bist fast am Ziel.

Schritt 1: Die Begrüßung

Du solltest von Beginn des Dates locker und freundlich rüberkommen. Lächle viel und gib dich relaxed. Um direkt das Eis zu brechen, solltest du ihn mit einer Umarmung begrüßen. Damit drückst du nicht nur dein Selbstbewusstsein aus, sondern erstickst gleich im Kern die typisch nervöse, unangenehme Atmosphäre, die viele Dates begleitet.

Auch mit dem Begrüßungssatz kannst du gleich das richtige Setting eures Dates festlegen. Sprich ihn mit seinem Namen an und sag ihm etwas Nettes. Ein „Hallo, wie geht's dir? Schön dich zu sehen!“ Wenn du ihm direkt mit Freundlichkeit und Optimismus begegnest, und dies noch mit einem einladenden Lächeln garnierst, kann gar nichts mehr schief gehen.

Do’s:

  • Sei freundlich, locker und relaxed. Lächle viel und genieß die gemeinsame Zeit.

Dont’s:

  • Sei nicht nervös! Ein Drink kann dir dabei helfen, aber schieß dich nicht ab.

Schritt 2: Zuerst etwas Small Talk ...

Um dein Date nicht zu verschrecken, solltest du nicht direkt mit persönlichen, emotionalen Themen in die Unterhaltung eintauchen. Entscheide dich lieber für seichtere Small-Talk-Themen. Das lockert die Stimmung auf. Nutze dazu gern oberflächliche Einstiege als Einleitung wie „Wir haben echt Glück mit dem Wetter gehabt“, oder „Wie geht es dir?“ Über diese Gesprächseinstiege wird sich eure Unterhaltung ganz natürlich weiterentwickeln und ihr findet schnell Gemeinsamkeiten.

Gesprächsthemen beim ersten Date

Als bequemer Gesprächseinstieg eignet es sich beispielsweise, von der Anreise zu erzählen oder direkt etwas zur Location zu sagen. Außerdem kann es nie schaden, sich ein paar Tage vor einem Date die Überschriften der gängigen Tageszeitungen anzusehen, um zu wissen, was in der Welt geschehen ist.

Small Talk ist nicht nur ein guter Gesprächseinstieg, sondern eignet sich auch prima für Überleitungen in andere Themen, wenn der Gesprächsfluss zwischendurch ins Stocken gerät. Bleibt bei dem, über das ihr redet, aber stets positiv! Lästereien oder Rumgeheule solltest du dir sparen.

Weitere Small-Talk-Themen, über die ihr auf einem Date reden könnt:

  • Urlaub / Ausflüge
  • Filme / Serien
  • Essen
  • Freizeitaktivitäten / Hobbys

Schritt 3: ... dann persönliche Themen ansprechen

Natürlich solltet ihr im Verlauf eures Dates ebenfalls über persönliche Themen sprechen. Denn während dein Traummann mit jedem Menschen Small Talk führen könnte, kann und möchte er nur mit Menschen, denen er vertraut und die er mag, über persönliche Dinge und sein Leben sprechen.

Erst durch die persönliche Komponente erfährst du die Dinge über dein Date, die ihn wirklich beschäftigen. Sprich dazu gern Themen an, die dich interessieren. Vermeide beim ersten Date jedoch unbedingt Gesprächsthemen, die potenzielle Konfliktherde sind. Stelle deinem Gegenüber lieber ein paar Rückfragen und lass ihn tendenziell mehr von sich erzählen, um das Gespräch am Laufen zu halten.

Die idealen Kennenlernfragen fürs erste Date

Im Endeffekt unterscheidet sich euer Date nicht von einem Gespräch mit einem Arbeitskollegen oder dem Postboten – mit dem wunderschönen Unterschied, dass du wirklich mehr von deinem Gegenüber erfahren möchtest. Mit Fragen wie „Wie läuft es im Job?“, „Was hast du in letzter Zeit so gemacht?“ oder „Wie geht es deiner Familie?“ kannst du leicht in den persönlichen Teil des Gesprächs übergehen.

Weitere persönliche Fragen, die du bei einem Date stellen kannst:

  • Wärst du gerne berühmt und wenn ja, wofür?
  • Was ist deine schönste Kindheitserinnerung?
  • Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?
  • Was würdest du machen, wenn du drei Wünsche frei hättest?

Aus diesen Fragen können interessante und tiefgründige Wortwechsel entstehen. Lache mit ihm zusammen, aber nimm das Treffen nicht zu ernst. Halte deine Erwartungen lieber klein, denn das Ziel eines ersten Dates ist nicht, sofort mit ihm zusammenzukommen. Genieß die schöne Zeit mit ihm und so werdet ihr euch ganz natürlich, von Date zu Date, immer mehr zueinander hingezogen fühlen.

Do’s:

  • Nutze oberflächliche Themen als Eisbrecher.
  • Lerne durch persönlichere Fragen dein Date besser kennen.

Dont’s:

  • Vermeide potenzielle Konfliktherde wie Politik oder Religion als Gesprächsthemen.

Schritt 4: Die Verabschiedung

So schön das Date mit deinem Traummann auch ist, die Zeit des Abschieds kommt schneller, als es euch recht ist. Doch genau diesen Moment kannst du für dich ausnutzen! Vielleicht weißt du schon, wie die unterbewusste Anziehung funktioniert (falls nicht, erklären wir dies explizit in unserem eBook als PDF). Du solltest diejenige sein, die das Treffen beendet. Ergreif die Initiative und verabschiede dich. Am besten, wenn es gerade am schönsten ist. Damit überraschst du nämlich dein Date und verwirrst ihn – was dazu führt, dass er sich danach sehnen wird, dich bald wiederzusehen.

Allerdings kann deine Verabschiedung schon einen kleinen Ausblick darauf geben, wie es mit euch beiden weitergeht. Deswegen empfehlen wir dir, gerade bei den ersten Treffen kein neues auszumachen. Halte dir immer alle Optionen offen. Ein „Tschüss, bis dann.“ ist (fast) immer die perfekte Verabschiedung. Sollte dein Date hingegen ein Folgetreffen vorschlagen, sieht die Situation ganz anders aus.

Doch auch in diesem Fall solltest du nicht zu euphorisch werden, sondern cool bleiben und erneut auf die unterbewusste Anziehungskraft vertrauen! Anstelle fest zuzusagen, erwidere etwas nach dem Motto „Klingt gut, ich melde mich.“ oder „Ich bin nächste Woche leider schon völlig ausgebucht, aber ich melde mich.“. Das wird bei ihm eine große Wirkung erzielen und dafür sorgen, dass er sich langsam, aber sicher in dich verlieben wird.

Do’s:

  • Bleibe cool und dennoch bestimmt, lass die unterbewusste Anziehung die Arbeit machen.

Dont’s:

  • Halte dir deine Optionen offen und sag nicht sofort einem neuen Treffen zu.

Du siehst: Es gibt keinen Grund, vor dem ersten Date nervös zu sein. Alles, was du wissen musst, haben wir dir durch den Artikel mit auf den Weg gegeben. Ab heute bist du nicht mehr die Frau, die sich falsch verhält und nicht weiß, was sie sagen und tun soll. Du möchtest mit deinem potenziellen Traummann ins Gespräch zu kommen? Dein erworbenes Wissen noch weiter vertiefen? Willst wissen, wie du nach dem ersten Date weitermachen sollst? Dann wirf einen Blick in unseren Gratisanleitung „Das 1x1 für deine Reise ins Herz eines Mannes“ und nimm dein Glück selbst in die Hand!

Du siehst: Es gibt keinen Grund, vor dem ersten Date nervös zu sein. Alles, was du wissen musst, haben wir dir durch den Artikel mit auf den Weg gegeben. Ab heute bist du nicht mehr die Frau, die sich falsch verhält und nicht weiß, was sie sagen und tun soll. Du möchtest mit deinem potenziellen Traummann ins Gespräch zu kommen? Dein erworbenes Wissen noch weiter vertiefen? Willst wissen, wie du nach dem ersten Date weitermachen sollst? Dann wirf einen Blick in unseren Ratgeber „So erobere ich das Herz meines Traummannes“ und nimm dein Glück selbst in die Hand!

Deine Loving-Penguin-Beziehungsberatung
Maria, Martin & das gesamte Loving-Penguin-Team

Bewerte unseren Artikel:

Bitte warte...
Der Gratisratgeber

Das 1x1 für Deine Reise ins Herz eines Mannes

Eine Kurzanleitung zum Liebesglück
Das 1x1 für deine Reise ins Herz eines Mannes

In unserem  kostenlosen Ratgeber findest du die erfolgreichsten Tipps und Stragien, um die Liebes deines Traummannes zu gewinnen. Unser Psychologen- und Expertenteam geht u.a. auf die folgenden Punkte ein:

  • Wie tickt ein Mann: Ein Blick in die männliche Psychologie
  • Welche „Knöpfe“ du im Kopf eines Mannes drücken musst, um sein Interesse zu wecken
  • Die 10 größten Liebestöter
  • Wie du Fehler vermeiden und wiedergutmachen kannst
  • Die 7 Eigenschaften einer Frau, in die sich ein Mann wirklich verliebt
  • Alle unverzichtbaren Elemente einer erfolgreichen Eroberungsstrategie

Du kannst dir den Ratgeber kostenfrei als eBook als PDF-Datei in unserer Online-Bibliothek herunterladen.

Zum Gratisratgeber
Der Bestseller

So erobere ich das Herz meines Traummannes

Wie du zu seiner großen Liebe wirst

In diesem ausführlichen und anschaulich gestaltetem Ratgeber erklären dir die Experten der Loving Penguin Beziehungsberatung wie du das Herz deines Traummannes Schritt für Schritt für dich gewinnen kannst.

Du erfährst, wie du alle wichtigen Ex-Eroberungsfertigkeiten entwickelst und anwendest, wie du die richtigen, positiven Emotionen und Gefühle in deinem Traummann ansprichst und wie du dich in jeder der neun Eroberungsphasen verhalten musst.

Zum Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei