Kontaktsperre: Unzufriedener Mann und Frau

Die Kontaktsperre beim Ex Zurückgewinnen: Wie lange, Probleme, Ziele

Autor:

Martin (Loving Penguin)

Die Loving Penguin Beziehungsberarung setzt sich aus Psychologen, Paartherapeuten und Experten aller wichtigen Fachrichtungen der Themen Liebe und Beziehung zusammen.
Martin (Loving Penguin)

Eine Kontaktsperre ist eine sehr bekannte und in den meisten Fällen auch sehr effektive Taktik, um deine/n Ex zurückzuerobern. Dazu musst du die Gründe ihrer Wirkung verstehen und die Dauer der Kontaktsperre richtig festlegen.

Die Kontaktsperre ist eine sehr bekannte Taktik beim Ex zurückgewinnen. Sie sieht vor den Kontakt zum Ex-Partner komplett einzustellen und sich erst nach einigen Wochen wieder bei ihm zu melden. In diesem Artikel erklären wir dir:

  • Welche Ziele die Kontaktsperre verfolgt.
  • Wie du eine Kontaktsperre richtig durchführst.
  • Wie lange du eine Kontaktsperre aufrechterhalten solltest.
  • Welche Probleme es bei der Kontaktsperre gibt.
  • In welchen Fällen die Kontaktsperre die richtige Strategie ist.
  • Welche Sonderfälle es gibt.

Den Kontakt völlig einstellen heißt, dass du deinem Ex-Partner weder schreibst, noch bei ihm anrufst und ihn auch nicht persönlich siehst. Auch das Lesen des Profils und der Neuigkeiten deines Ex-Partners bei Facebook und anderen sozialen Medien ist während der Kontaktsperre nicht erlaubt. Außerdem solltest du auch nicht gemeinsame Freunde nach deiner/m Ex fragen.

Ziele der Kontaktsperre

Eine Kontaktsperre verfolgt zwei Arten von Zielen:

  • 1. Eine psychologische Wirkung auf deinen Ex-Partner
  • 2. Eine psychologische Wirkung auf dich selbst

Psychologische Wirkung auf deinen Ex-Partner
Normalerweise erwartet dein Ex-Partner, dass du ihm nach der Trennung hinterherläufst, dich bei ihm meldest und nur schwer mit der Situation zurechtkommst. Es klingt fast schon ein wenig gemein bis pervers, aber es stärkt das Ego eines Menschen zu sehen und zu fühlen, wie sehr sein/e Ex an ihm hängt. Dabei steckt hinter diesen Gedanken in der Regel keine böse Absicht, sondern es ist ein ganz normaler, psychologischer Effekt. Wenn uns jemand bewundert und begehrt, gibt uns das Selbstbestätigung, die wir, wie jeder andere Mensch auch, natürlich genießen.

Durch eine Kontaktsperre überraschst du deinen Ex-Partner und nimmst ihm das Gefühl der Bestätigung und des Begehrt Werdens. Er ist überrascht, wie leicht dir anscheinend die Trennung fällt und wundert sich, warum er rein gar nichts mehr von dir hört. Natürlich wird dein Ex-Partner niemandem erzählen, welche psychologische Wirkung die Kontaktsperre bei ihm hat, sondern er wird sich gleichgültig geben und vorgeben sich zu freuen, dass es dir anscheinend so gut geht.

Über die Kontaktsperre signalisierst du deinem Ex-Partner deine Unabhängig- und Selbstständigkeit. Du nimmst ihm außerdem die Sicherheit, dich jederzeit zurückhaben zu können. Auf einmal fühlt auch er eine gewisse Unsicherheit und wird sich darüber klar, dass er gerade dabei ist, dich ein für alle Mal zu verlieren. All diese Faktoren tragen zu einem Anwachsen deiner unterbewussten Anziehung bei.

Außerdem wird sich dein Ex-Partner bewusst werden, wie leer ein Leben ohne dich ist. Durch eine Kontaktsperre gibst du ihm die Möglichkeit, dich zu vermissen und an dich zu denken. Du nimmst ihm die Möglichkeit sich an ein Leben mit dir als Freund/in zu gewöhnen, sondern sorgst dafür, dass auch dein/e Ex sich umstellen muss und im besten Fall ein wenig unter eurer Trennung leidet.

Psychologische Wirkung auf dich selbst
Jeder Kontakt mit deinem Ex-Partner wühlt deine Emotionen und Gefühlswelt neu auf. Jedes Mal, wenn du von ihm hörst oder ihn siehst, wirst du unweigerlich an euch und eure Beziehung zurückdenken. Verhält sich dein Ex-Partner kalt und abweisend, so wird das schmerzen und dich sehr verletzen. Verhält er sich freundlich und fürsorglich, so weckt er neue, oft leider unbegründete Hoffnung in dir.

Regelmäßiger Kontakt mit deinem Ex-Partner hindert dich daran, dich an die neue Situation zu gewöhnen, nicht mehr jeden Tag an ihn zu denken und dich auf dein eigenes Leben zu konzentrieren. Kontakt bringt viel Unruhe in dein Leben, da sich dein Ex-Partner theoretisch jederzeit bei dir melden könnte und du dementsprechend 24 Stunden am Tag nervös auf eine Nachricht von ihm wartest. In der Praxis kommt die sehnsüchtig erwartet Nachricht dagegen leider so gut wie nie an.

Eine Kontaktsperre gibt dir emotionale Ruhe. Da du dich nicht bei deinem Ex-Partner meldest, brauchst du auch nicht mit einer Antwort von ihm zu rechnen. Dementsprechend wirst du schon bald nicht mehr alle paar Minuten nervös auf dein Handy schauen, sondern wirst anfangen, dich wieder auf andere Sachen zu konzentrieren.

Die emotionale Ruhe, die du über eine Kontaktsperre erreichen kannst, ermöglicht es erst, dass du dein Leben wieder aktiv in die Hand nehmen kannst und so an deiner unterbewussten Anziehung und Attraktivität arbeiten kannst. Diese beiden Ex-Zurück-Fertigkeiten musst du als Teil deiner Ex-Zurück-Strategie wie du weißt ab jetzt unbedingt auf- und ausbauen.

Durchführung der Kontaktsperre

Du kannst eine Kontaktsperre in der Regel sofort problemlos sofort einleiten. Alles, was du dazu brauchst, ist die emotionale Stärke und Disziplin, dich ab jetzt nicht mehr bei deinem Ex-Partner zu melden.

Es gibt allerdings auch einige wenige Sonderfälle, in denen eine Kontaktsperre nicht ohne weiteres durchgeführt werden kann. Auf diese Sonderfälle kommen wir im Kapitel „Sonderfälle“ zu sprechen.

Damit die Kontaktsperre gelingt, ist es ratsam, sämtliche Kontaktdaten deines Ex-Partners zu löschen. Damit du seine Kontaktdaten nicht komplett verlierst und ihn in einiger Zeit nach der Kontaktsperre auch wieder kontaktieren kannst, ist es ratsam, seine Kontaktdaten (insofern du sie nicht sowieso auswendig kennst) an deine/n beste/n Freund/in zu geben.

Auch Freundschaften auf sozialen Netzen solltest du wenn möglich aufkündigen. Wenn du das nicht möchtest oder es das falsche Zeichen an deinen Ex-Partner senden sollte, dann stelle zumindest die Benachrichtigungen über seine Aktivitäten aus. Falls du nicht wissen solltest wie du diese Einstellung vornehmen kannst, so kannst du über eine Google-Suche wie z.B. „Facebook Benachrichtigungen ausstellen“ zahlreiche Anleitungen finden.

Etwas schwieriger lässt sich eine Kontaktsperre einleiten, wenn du mit deinem Ex-Partner befreundet bist oder ihr euch häufig in eurem Alltag seht (z.B. auf der Arbeit). Diese Situationen behandeln wir im Kapitel „Sonderfälle“.

Zeitraum der Kontaktsperre

Es lässt sich nicht pauschal festlegen, wie viele Wochen du eine Kontaktsperre exakt durchführen musst. Wann der richtige Moment gekommen ist, um die Kontaktsperre abzubrechen und wieder Kontakt zu deinem Ex-Partner zu suchen, hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem:

  • Welche Zeichen des Interesses dir dein/e Ex zeigt. (vgl. Ex-Zurück-Phase “„Der erste Kontakt“)
  • Ob, wie oft und aus welchen Gründen sich dein/e Ex bei dir meldet.
  • Ob dein Ex-Partner dir sehr direkt und nachdrücklich gesagt hat, dass du ihn bitte in Ruhe lassen sollst.
  • Wie gut es dir emotional geht (!)
  • Wie erfolgreich du sowohl an deiner unterbewussten Anziehung als auch an deiner Attraktivität gearbeitet hast.
  • Wie lange du die Kontaktsperre schon durchführst.

Im Kapitel zur Ex-Zurück-Phase „Der erste Kontakt“ in unserem Ratgeber „Erfolgreich seine/n Ex zurückgewinnen“ gehen wir im Detail auf jeden dieser Punkte ein.

Probleme bei der Kontaktsperre

Bei der Kontaktsperre kann es vor allem zu zwei Problemen kommen:

  • Es fällt dir sehr schwer, dich nicht bei deinem Ex-Partner zu melden, weil du Angst hast, ihn für immer zu verlieren.
  • Dein/e Ex meldet sich von sich aus häufig bei dir.
  • Ihr gemeinsame Kinder habt.
  • Ihr zusammen wohnt.
  • Ihr zusammen arbeitet oder studiert.
  • Dein Ex-Partner als Trennungsgrund angegeben hat, dass du nie Zeit für ihn hast.
  • Dein Ex-Partner dich liebt, aber eine bestimmte Eigenschaft / ein bestimmtes Verhalten von dir ihm so schwer zu schaffen macht, dass er keine Zukunft mehr für euch sieht.
  • Dein/e Ex gerade im Privatleben eine sehr schwierige Zeit durchmacht (z.B. aufgrund eines Todesfalles, einer Krankheit, etc.)

Außerdem gibt es einige Fälle, in denen vor der Kontaktsperre eine kurze Phase einer Wechselkontakt-Taktik zu empfehlen ist, wie z.B.:

  • Ihr seid in einem heftigen Streit auseinandergegangen, für den du die Hauptschuld hattest.
  • Du hast deine/n Ex bei der Trennung oder in ihrem Vorfeld beleidigt und / oder dich sehr aggressiv verhalten.
  • Ihr habt einen gemeinsamen Freundeskreis.
  • Du bist deinem Ex-Partner fremdgegangen.
  • Ihr seid befreundet.

Sonderfälle

Es gibt einige typische Fälle, in denen sich eine Kontaktsperre nur schwer oder gar nicht durchführen lässt. All diese Fälle haben eine Gemeinsamkeit: Aufgrund von besonderen Umständen siehst du deinen Ex-Partner regelmäßig und kannst dies auch nicht (ohne große negative Auswirkungen auf dich, dein Leben, deine Finanzen und / oder deine Familie) vermeiden.

Typische Situationen, auf die diese Beschreibung zutrifft, sind:

  • Ihr wohnt zusammen.
  • Ihr arbeitet zusammen.
  • Ihr habt gemeinsame Kinder.

Problem 1: Du hast Probleme, die Kontaktsperre durchzuhalten

Genau wie du haben die meisten unserer Leserinnen und Leser Schwierigkeiten dabei, ihre/n Ex über mehrere Wochen nicht zu kontaktieren. Insbesondere die Sorge, vom Ex-Partner vergessen zu werden, macht vielen sehr zu schaffen und treibt einige zu plötzlichen, verzweifelten Kontaktaufnahmen mit der oder dem Ex.

Um dir diese Angst zu nehmen, möchten wir deinen Gedanken zusammen mit dir logisch analysieren. Dein Gedanke ist: Wenn mein Ex-Partner nicht mehr von mir hört, wird er mich vergessen. Im Umkehrschluss heißt das auch: Wenn mein Ex-Partner regelmäßig von mir hört, wird er mich nicht vergessen.

Bis hierhin ist das so auch alles schlüssig. Allerdings verfolgst du nicht das Ziel, nicht von deinem Ex-Partner vergessen zu werden. Nein, dein Ziel ist ein anderes: Du möchtest deine/n Ex zurückerobern.

Das dein/e Ex dich nicht vergisst, heißt aber noch lange nicht, dass sich dein Ex-Partner dadurch in irgendeiner Form wieder in dich verlieben wird. Ganz im Gegenteil: Wir haben in unserer langjährigen Beratungsgeschichte eindeutig festgestellt, dass der Abstand zu deinem Ex-Partner ein sehr wichtiges und effizientes Mittel ist, damit seine Gefühle für dich wieder aufleben können. Ohne Abstand und Freiraum ist es ungleich schwieriger und oft sogar unmöglich, die Liebe deines Ex-Partners erneut aufflammen zu lassen.

Wenn dich also Verlustängste überfallen, dann solltest du dir diese Tatsache immer in Erinnerung rufen. Außerdem empfehlen wir dir, alle Ratschläge unserer Ex-Zurück-Fertigkeiten „Liebeskummer-Behandlung und -Kontrolle“ und „Attraktivität“ noch einmal in Ruhe durchzulesen und umzusetzen. Jeder einzelne dieser Ratschläge hilft dir nicht unerheblich dabei, die Kontaktsperre durchzuhalten.

Problem 2: Dein/e Ex meldet sich von sich aus häufig bei dir

An für sich ist dieses Problem natürlich ein Luxusproblem. Wenn sich dein/e Ex regelmäßig bei dir meldet, zeigt das sehr nachdrücklich, dass er oder sie nach wie vor (sehr) an dir interessiert ist. Zurzeit handelt es sich allerdings nur um (starkes) freundschaftliches Interesse, dass du in echte Gefühle und Liebe umwandeln musst.

Du musst außerdem unterscheiden, ob sich dein/e Ex aus Freundschaft, aus Notwendigkeit oder aus anderen Motiven heraus bei dir meldet.

1. Notwendigkeit
Meldet sich dein/e Ex oft bei dir, weil ihr viele Dinge zusammen klären müsst (z.B. gemeinsame Kinder, Scheidung, finanzielle Angelegenheiten, usw.), so darfst du diese Kontaktaufnahmen natürlich nicht als Zeichen von Interesse deuten.

In diesen Fällen wirst du den Kontakt aber nicht immer vermeiden können, weil manche Dinge einfach keinen Aufschub dulden. Wenn du mit deinem Ex-Partner in Kontakt stehst oder ihn triffst, solltest du eine freundliche, aber distanzierte Haltung einnehmen. Zeige ihm auf keinen Fall, dass dich die Trennung sehr mitnimmt. Halte deine Gefühle unter Kontrolle, weder Trauer noch Wut sollte zum Vorschein kommen.

2. Freundschaft
Bist du mit deinem Ex-Partner nach der Trennung in freundschaftlichem Kontakt verblieben, so kannst du in der Regel den Kontakt nicht von heute auf morgen ganz abrupt abbrechen, ohne, dass Rückfragen kommen und dein Verhalten als trotzig und unfreundlich wahrgenommen wird.

Für einen psychologisch geschickten Rückzug aus einer Freundschaft empfehlen wir dir deshalb, ein bis zwei Wochen lang eine Wechselkontaktstrategie durchzuführen, die du dann in eine völlige Kontaktsperre übergehen lässt. Mehr dazu findest du in unserer Online-Bibliothek.

3. Andere Motive
Wenn sich dein Ex-Partner weder aufgrund einer Notwendigkeit, noch aus freundschaftlichen Gründen bei dir meldet, dann musst du dir überlegen, ob du ihm überhaupt antworten wirst. Dabei kommt es natürlich stark auf die Motive deines Ex-Partners an. Theoretisch kann hier jeder noch so exotische Grund in Frage kommen. Vielleicht möchte dich dein Ex-Partner nur testen, vielleicht braucht er deine Hilfe, vielleicht ist er betrunken oder vielleicht hat er auch gemeine Hintergedanken. Alles ist möglich. Überlege dir deshalb gut, welches Motiv dein Ex-Partner wohl haben wird und antworte ihm entweder gar nicht, oder nur kurz und freundlich.

In welchen Fällen ist die Kontaktsperre die richtige Taktik?

Die Kontaktsperre ist für die große Mehrheit der Fälle die richtige Vorgehensweise. Um an dieser Stelle nicht alle möglichen Situationen aufzuzählen, gehen wir lieber nach dem Ausschlussprinzip vor und listen die Fälle auf, in denen eine Wechselkontaktstrategie einer Kontaktsperre vorzuziehen ist. Du solltest auf eine Kontaktsperre verzichten und eine Wechselkontaktstrategie durchführen wenn:

In Situationen wie diesen kannst du die Kontaktsperre nur in abgewandelter Form anwenden. Versuche den Kontakt wenn immer möglich zu vermeiden und so kurz wie möglich zu halten.

Wohnt ihr zusammen, so versuche so wenig wie möglich zu den gleichen Zeiten wie dein/e Ex zu Hause zu sein. Du kannst auch erwägen, übergangsweise zu deinen Eltern oder einer/m guten Freund/in zu ziehen. Wenn ihr wohlhabend seid, kannst du auch über ein Hotel nachdenken. Eine andere Möglichkeit wäre auch, deine/n Ex darum zu bitten, sich zumindest für die nächsten Tage oder Wochen eine neue Bleibe zu suchen.

Wenn ihr zusammen arbeitet, so kannst du den Kontakt zu deinem Ex so gut wie möglich reduzieren, indem du zum Beispiel deine Bürotür geschossen hältst, versuchst deine Kaffee- und Mittagspausen zu anderen Zeiten als dein/e Ex zu machen und Meetings, zu denen auch dein/e Ex eingeladen ist, so oft wie möglich vermeidest. Außerdem kannst du darüber nachdenken, dir Urlaub zu nehmen. Als letzte, sehr radikale Lösung kommt natürlich auch eine Kündigung in Betracht. Wir empfehlen aber, diesen Schritt sehr gut abzuwägen, du solltest nicht deine finanzielle und berufliche Zukunft von deinem Ex-Partner abhängig machen.

Habt ihr gemeinsame Kinder, so leidest nicht nur du, sondern auch deine Kinder, unter der Trennung. Du wirst uns zustimmen, dass ihr eure Kinder beschützen müsst und sie so gut es geht aus eurer Trennung heraushalten solltet. Deshalb darfst und kannst du nicht plötzlich für einige Wochen verschwinden, sondern solltest eure Kinder weiterhin regelmäßig sehen. Es gibt nichts Wichtigeres in deinem Leben.

Auch deinem Ex-Partner solltest du das gleiche Recht auf gemeinsame Zeit mit euren Kindern zugestehen. Nichts fügt euren Kindern mehr Leid zu, als von einem Tag auf den anderen einen Elternteil plötzlich ohne Erklärung zu verlieren. Vereinbare deshalb mit deinem Ex-Partner, wer sich wann um eure Kinder kümmert und wer sie wann sieht. Vereinbart außerdem, dass ihr mit den Kindern nicht übereinander und die Trennung sprecht. Sollten eure Kinder nachfragen, so sagt ihnen etwas wie „Papa und Mama machen gerade eine schwere Zeit durch.“, ohne wertend zu werden oder schlecht über den anderen zu reden.

Wenn du und ein/e Ex euch seht (z.B. wenn ein Partner die Kinder beim anderen abholt), so halte den Kontakt freundlich aber kurz. Bespreche nur das nötigste, lasse keine Emotionen durchkommen und versuche, dich als erstes zu verabschieden.

Deine persönliche Ex-Zurück-Strategie

Wir sind nun am Ende unseres Artikels angekommen. Hoffentlich haben wir dir auf unserer Seite einen guten Einblick in das Thema Kontaktsperre geben können. Im besten Fall fängst du jetzt gleich mit der Entwicklung deiner eigenen Kontakt-Strategie an. Wenn du:

  • Dich im Detail über die neun Ex-Zurück-Phasen informieren möchtest,
  • Viele nützliche Vorgehensweisen bei der Entwicklung einer guten Ex-Zurück-Strategie kennenlernen möchtest,
  • Die 10 größten Fehler beim Ex zurückgewinnen vermeiden möchtest,
  • Oder lesen möchtest, wie andere Leserinnen und Leser in einer Situation wie deiner Ihre/n Ex zurückerobert haben,

dann lade dir doch einfach mal unseren Gratisratgeber „Rette deine Beziehung“ (eBook im PDF-Format) herunter. Wir haben diesen kostenlosen Ratgeber für alle, die ihre/n Ex wirklich zurückgewinnen möchten und die lernen wollen, wie sie richtig um den Menschen ihres Herzen kämpfen, geschrieben. Wenn auch du erfahren möchtest, wie du deine Fehler wieder ausbügeln kannst und mit welcher Ex-Zurück-Strategie deine Chance deutlich besser wird, so kannst du dir unseren Gratisratgeber kostenfrei und unverbindlich herunterladen.

Wir sind uns sicher, dass dir unser Gratisratgeber sehr beim Zurückgewinnen deines Ex-Partners helfen wird.

dann lade dir doch einfach mal unseren Bestseller-Ratgeber „Erfolgreich seine/n Ex zurückgewinnen: In 9 Etappen zum Liebesglück“ (eBook im PDF-Format) herunter. Wir haben diesen exklusiven Ratgeber für alle, die ihre/n Ex wirklich zurückgewinnen möchten und die lernen wollen, wie sie richtig um den Menschen ihres Herzen kämpfen, geschrieben. Wenn auch du erfahren möchtest, wie du deine Fehler wieder ausbügeln kannst und mit welcher Ex-Zurück-Strategie deine Chance deutlich besser wird, so kannst du dich unter folgendem Link näher zu unserem Erfolgsratgeber und seinem Inhalt informieren:

In unserem Ratgeber wirst du die beste Kontaktstrategie zum Zurückgewinnen deines Ex-Partners finden. Wir wünsche dir dabei viel Erfolg.

Deine Loving-Penguin-Beziehungsberatung
Maria, Martin & das gesamte Loving-Penguin-Team

Bewerte unseren Artikel:

Bitte warte...
Der Gratisratgeber

Rette deine Beziehung

Dein Notfallplan zum Ex zurückgewinnen
Rette deine Beziehung

In unserem kostenlosen Ratgeber findest du die erfolgreichsten Tipps und Stragien, um deine/n Ex zurückzugewinnen. Unser Psychologen- und Expertenteam geht u.a. auf die folgenden Punkte ein:

  • Der Moment der Wahrheit: Wie groß ist deine Chance?
  • Liebes-Psychologie: Was du unbedingt wissen musst
  • Die 5 wichtigsten Bestandteile einer erfolgreichen Ex-Zurück-Strategie
  • Die größten und häufigsten Fehler
  • Die richtige Art der Kommunikation
  • Alles rund um das Thema „Kontakt mit dem Ex-Partner“

Du kannst dir den Ratgeber kostenfrei als eBook als PDF-Datei in unserer Online-Bibliothek herunterladen.

Zum Gratisratgeber
Der Bestseller

Erfolgreich seine/n Ex zurückgewinnen

In 9 Etappen zum Liebesglück

In diesem ausführlichen und anschaulich gestaltetem Ratgeber erklären dir die Experten der Loving Penguin Beziehungsberatung wie du das Herz deines Ex-Partners Schritt für Schritt zurückgewinnst.

Du erfährst, wie du alle wichtigen Ex-Zurück-Fertigkeiten entwickelst und anwendest, wie du die richtigen, positiven Emotionen und Gefühle in deinem Ex-Partner ansprichst und wie du dich in jeder der neun Ex-Zurück-Phasen verhalten musst.

Zum Ratgeber

144
Schreibe einen Kommentar

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
49 Kommentar Themen
95 Themen Antworten
37 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
50 Kommentatoren
Martin (Loving Penguin)BieneBenneDeniseThomas Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste Älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sabine
Mitglied
Sabine

Hallo! Ich habe euren Ratgeber leider erst zu spät entdeckt und gekauft, und jetzt weiß ich nicht, wie groß die Chance ist, ihn noch zurück zu bekommen! Wir haben seit über zwei Jahren eine Wochenendbeziehung geführt, nach einigen Problemen haben wir uns vor zwei Monaten auf Freundschaft +++ geeinigt, von da an, war er auch sehr bemüht, und hat sich sehr oft bei mir gemeldet! Nur leider wollte ich nach… Weiterlesen »

Benne
Mitglied
Benne

Ich habe den Fehler gemacht und bin ihr die ganzen letzten Wochen hinterher gelaufen. Sie sagt es sind noch Gefühle da, allerdings kämen die Veränderungen, die sie auch registriert hat, zu spät. Sie ist überfordert und ich nehme ihr die Luft zum Atmen. Ich würde sie unter Druck setzen, mit ihr wieder zusammen zu kommen. Sie befürchtet nach jedem Streit würde es wie früher…das hätte mit ihr was gemacht. Wir… Weiterlesen »

Denise
Mitglied
Denise

Hey ich brauch dringet euren Rat ? Er hat mir eben geschrieben ob ich es mir mit ihm überhaupt noch mal vorstellen könnte ?! Weiß aber nicht ob wann und was ich drauf schreiben soll … natürlich kann ich es mir nich mal vorstellen aber ich will nicht das er mich dann jetzt in der Hand hat bin ja grad auf Abstand

Denise
Mitglied
Denise

Hey ich weiß nicht wie ich das mit der Kontakt Sperre umsetzen soll wohnen gemeinsam in einer Wohnung . Zu dem kommt noch das ich wegen ihm dort hin gezogen bin und hier nicht wirklich jemanden hab um ständig raus zu können . Ich dachte eigentlich bis vor 2,5 Woche das wir eine glückliche Beziehung führen sind 3,5 Jahre zusammen davon wohnen für etwas über 2 Jahre zusammen klar hab’s… Weiterlesen »

Denise
Mitglied
Denise

Ja das mit der Arbeit geht leider nicht geh jetzt schon regelmäßig wieder Sport machen und Versuch einfach sonst halt mal ne runde mitm Auto zu fahren und irgendwo zu laufen oder zur einer Kollegin . Aber wie reagier ich darauf das er jetzt mit mir noch mal reden will weil wir haben eigentlich bisher nie vernünftiges Gespräch geführt wo unter anderem die Beweggründe gesagt hat . Sind beide Samstag… Weiterlesen »

Denise
Mitglied
Denise

Also wir haben geredet er meine das da klar noch Gefühle da sind aber er nicht weiß ob diese noch ausreichen sind . Und das er grad allgemein nicht weiß was mit ihm los ist was er will und das er nicht will in einem Moment so im anderen so …. er sagt auch das er glaub das des schon mit seiner Krankheit zusammen hängt das er einfach gerade Angst… Weiterlesen »

NewPenguin1691
Mitglied
NewPenguin1691

Meine Frau und ich haben uns 2005 kennengelernt und sind 1 Jahr später zusammengezogen. Sie brachte eine damals 4jährige Tochter mit, die ich später adoptiert habe. 2008 wurde unsere gemeinsame Tochter geboren. Ich war seit 2002 in einem zeitlich sehr aufwendigen Job und war viel im Ausland unterwegs. Meine Frau musste vieles alleine erledigen und ich habe mich immer auf sie verlassen können. Es funktionierte. Nach einem Jobwechsel 2014 bin… Weiterlesen »

Lisa
Mitglied
Lisa

Wir waren 4,5 Jahre ein Paar und haben seit einem Jahr zusammen gelebt. Wir hatten eine sehr leidenschaftliche Beziehung, es gab oft Streit wegen Kleinigkeiten und einmal habe ich ihn durch eine dumme Aktion enttäuscht. Wir haben viel dadrüber geredet und uns ausgesprochen, ich dachte es sei alles wieder gut. In den letzten 4 Wochen haben wir trotz gemeinsamer Wohnung kaum Kontakt gehabt, denn ich wollte ihm seine Ruhe lassen.… Weiterlesen »

David
Mitglied
David

Sorry, dass ich hier entgegen rede. Ich habe die tips alle angewendet und bin daher ausgezogen, jetzt habe ich aufgrund des Auszuges rechtlich die a. Karte gezogen, da ich dadurch quasi auf mein Wohnrecht verzichtet habe. Also bitte auch die rechtliche Komponenten nicht vergessen, falls es schief geht!

David
Mitglied
David

Natürlich ist es sinnvoller nicht zu leiden. Ich spreche aus Erfahrung. Ich wollte dabei die Chance ansprechen, dass es trotz aller Maßnahmen dennoch nicht klappt. Zugegeben habe ich einen etwas schweren Fall. Wenn Geisteskrankheit dazu kommt, hilft jede Strategie kaum. Sinnvoll wäre es in jedem Fall vor dem Auszug eine klare Willenserklärung abzugeben…..

Denise
Mitglied
Denise

Ach und er sagt auch immer wieder das ich ihm nicht egal bin

Sarah
Mitglied
Sarah

Hallo, ich fasse mal allen Mut zusammen und will euch meine Geschichte erzählen. Mein Mann und ich 32 & 33 Jahre alt) waren 13 Jahre zusammen. Letztes Jahr haben wir unsere Traumhochzeit gefeiert. Wir träumten gemeinsam von unserem Eigenheim (Grundstück war bereits gekauft) und gingen nach der Hochzeit direkt in die Hausplanung. Anfangs war alles gut und er sagte wie sehr er sich freue, dass wenn wir mal Kinder hätten… Weiterlesen »

Klaus
Gast
Klaus

Hi ich würde mich sehr freuen, wenn mir der ein oder andere hier helfen könnte, denn ich weis nicht genau was ich machen kann.. Ich war 10 Jahre mit meinem Partner zusammen und verheiratet. Gestritten oder echte Krisen hatten wir nie. Wir waren uns sehr ähnlich und haben uns blind verstanden, mit dazu hatten wir gemeinsam Interessen, so dass wir fast jeden Tag mit einander verbracht haben und viel gemeinsam… Weiterlesen »

JustMe
Mitglied
JustMe

Hallo, ich brauche bitte eure Hilfe… Ich (42) war vor einem Jahr ca. 4 Monate mit einem Mann (44) zusammen… vorwiegend waren unsere Treffen sexueller Natur, wobei wir uns super verstanden, wir haben die gleichen Hobbies, gleiche Wellenlänge usw. Nach 4 Monaten hätte der nächste Schritt Richtung Beziehung führen müssen, wir beide waren, nicht soweit (vorherige langjährige Beziehung, Tod meines Expartners vor einigen Jahren, Kinder usw.) wir haben unsere Treffen… Weiterlesen »

Julia
Mitglied
Julia

Hallo, mein Freund hat sich vor knapp 3 Wochen nach 2,5 Jahren von mir getrennt. Seine Begründung war, dass seine Gefühle sich verändert haben und sie nicht mehr für eine Beziehung reichen, er mich mehr als eine gute Freundin sieht… Auslöser dafür war ein Streit der wegen einer belanglosen Sache losgegangen war und auch auf mein Konto geht. Im Nachhinein habe ich festgestellt das ich so was ziemlich oft in… Weiterlesen »